GEBRAUCHTWAGENCOACH

ARBEITGEBERMARKE

Surf Lessons for All
ARBEITGEBERMARKE ENTWICKELN
  • Unternehmen müssen kreativ sein, um Mitarbeitende zu finden.

  • Mitarbeiterbindung ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens.

  • Mehr offene Stellen als Bewerber: Ein Problem für den Autohandel

  • Eine attraktive Arbeitgebermarke ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil.

Attraktive Arbeitgebermarke Autohaus
Unser neues Coachingangebot


Dies ist ein essenzielles Thema, wenn es um den Gebrauchtwagenhandel geht. Es ist eines der acht Potenziale, nämlich das Potenzial “Menschen”. Strategien, Zahlen, Prozesse, Bestände, Präsentation, Werbung und Digitalisierung (die anderen sieben Potenziale) sind sinnlos, wenn man nicht genügend und motivierte Mitarbeitende in einer Gebrauchtwagenabteilung hat. Ohne sie ist ein erfolgreiches Gebrauchtwagenmanagement nicht möglich. In der Tat ist das Potenzial “Menschen” das wichtigste von allen acht. Denn Mitarbeitende sind das A und O einer Gebrauchtwagenabteilung. Sie sind es, die mit den Kunden in Kontakt treten und versuchen, deren Bedürfnisse zu erfüllen. Sie sind es auch, die ein Fahrzeug aufbereiten, verkaufen und übergeben müssen. Eine Gebrauchtwagenabteilung braucht motivierte und engagierte Mitarbeitende. Doch wie kann das dauerhaft erreicht werden?

Physical Therapy

Schritt 1:
Arbeitgebermarke entwickeln

Der strategische Personalbedarf ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Daher ist es wichtig, dass die Zielgruppen potenzieller Mitarbeiter identifiziert werden, um eine effektive Personalgewinnungsstrategie zu entwickeln. Dazu muss ein Unternehmen den regionalen Arbeitsmarkt kennen, um die richtigen Kandidaten anzusprechen. Ebenso ist es unerlässlich, eine klare und attraktive Arbeitgebermarke aufzubauen. Dies erfordert eine fundierte Positionierung des Unternehmens, die es von der breiten Masse der Wettbewerber abhebt. Durch eine starke Marke kann ein Unternehmen ein einladendes Umfeld schaffen, das potenzielle Bewerber anzieht und eine hohe Mitarbeiterbindung fördert. Darüber hinaus müssen Unternehmen auch auf dem Laufenden bleiben, was sich auf dem Arbeitsmarkt ändert, um sicherzustellen, dass sie über die richtigen Kompetenzen und Fähigkeiten verfügen, um ihren strategischen Personalbedarf zu decken.

Schritt 2:
Sichtbar machen

Wie bekannt sind Sie als Arbeitgeber?

Um Mitarbeitende zu gewinnen, ist eine gute regionale Präsenz unerlässlich. Zudem ist es wichtig, dass Ihre Website und Ihre Social-Media-Kanäle eine ausreichende Reichweite haben, damit potenzielle Bewerber Sie besser kennenlernen können. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Sichtbarkeit in Medien und Netzwerken. Je mehr Menschen über Ihr Unternehmen sprechen, desto einfacher ist es, interessierte Bewerber zu gewinnen. Durch ein aktives Engagement in sozialen Netzwerken, eine regelmäßige Kommunikation mit Journalisten und ein Engagement in lokalen Gruppen und Organisationen können Sie die Bekanntheit Ihres Unternehmens erhöhen und bei potenziellen Bewerbern überzeugen. So erhöhen Sie die Chancen, qualifizierte Bewerber zu gewinnen und Ihre Marke zu stärken.

Wie gut ist Ihre Kommunikation zu potenziellen Bewerbern?

Ein Autohaus möchte potenzielle Bewerber ansprechen und sollte deshalb eine ansprechende Karriereseite auf seiner Homepage einrichten. Auf dieser Seite können sich potenzielle Bewerber über das Autohaus informieren und sich direkt bewerben. Weiterhin können Unternehmen auch Kommunikationskanäle wie Social Media nutzen, um auf ihr Autohaus aufmerksam zu machen und passende Zielgruppen anzusprechen. Eine professionelle Homepage und Social-Media-Kanäle machen es möglich, potenzielle Bewerber zu erreichen und zu überzeugen. Auf diese Weise kann ein Unternehmen seine Präsenz auf dem Markt stärken und sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.

Wie wirksam sprechen Sie gute Kandidaten direkt an?

Die Suche nach geeigneten Mitarbeitenden ist eine Herausforderung, der sich jedes Unternehmen stellen muss. Die richtigen Kandidaten für eine Stelle zu finden, ist nicht immer einfach. Um die Suche zu vereinfachen und die Chancen zu erhöhen, die richtigen Mitarbeitenden zu finden, können Unternehmen Kunden und Mitarbeitende als Multiplikatoren im Recruiting nutzen.

Schritt 3:
Ankommen

Wie gewinnend ist Ihr Recruiting?
Der Bewerbungsprozess ist ein wesentlicher Bestandteil der Personalbeschaffung und -gewinnung. Durch ein professionelles und motivierendes Bewerbungsverfahren können Unternehmen nicht nur die besten Talente anziehen, sondern auch potenzielle Mitarbeitende begeistern. Ein ansprechender und motivierender Bewerbungsprozess setzt jedoch mehr voraus als nur eine gute Stellenausschreibung. Vielmehr ist es wichtig, dass das Unternehmen eine ansprechende Arbeitgebermarke aufbaut und kommuniziert. Ferner sollten die Bewerbungsprozesse so einfach und intuitiv wie möglich gestaltet werden. Nur wenn Unternehmen in all diesen Bereichen gut aufgestellt sind, können sie einen ansprechenden und motivierenden Bewerbungsprozess anbieten. Dies ist jedoch nur der erste Schritt. Viel wichtiger ist, dass potenzielle Mitarbeitende auch während des Bewerbungsprozesses und nach Abschluss desselben positiv an das Unternehmen denken. Ein motivierender Bewerbungsprozess ist somit ein wesentlicher Bestandteil der Personalbeschaffung und -gewinnung. Unternehmen sollten daher in allen Bereichen gut aufgestellt sein, um potenziellen Mitarbeitenden einen ansprechenden und motivierenden Bewerbungsprozess anbieten zu können.

Wie gut ist Ihr Onboarding?
Der erste Arbeitstag eines neuen Mitarbeiters ist ein wichtiger Meilenstein für jedes Unternehmen. Ein gut strukturierter Einstieg ist entscheidend, um den neuen Mitarbeitern einen reibungslosen Start zu ermöglichen. Dazu gehört, dass man ihnen alle relevanten Informationen bereitstellt, sie mit dem Unternehmen vertraut macht und sie in die Kultur des Unternehmens einführt. Durch eine gründliche Onboarding-Phase können die neuen Mitarbeiter auch schneller in die Arbeit eingebunden werden.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass die neuen Mitarbeiter motiviert sind. Einige Unternehmen stellen ihnen zum Beispiel ein Willkommenspaket zur Verfügung, in dem sie einige nützliche Dinge erhalten, die ihnen den Einstieg in die neue Position erleichtern. Ebenso wichtig ist es, dass man ihnen hilft, ihr Wissen zu erweitern und neue Fähigkeiten zu erlernen. Dies kann durch Schulungen, Seminare und die Einbindung in ein Mentoring-Programm erreicht werden, um den neuen Mitarbeitern den bestmöglichen Start zu geben. Wenn die neuen Mitarbeiter entsprechend unterstützt werden, kann das Unternehmen auf eine hohe Leistung und ein erfolgreiches Engagement von ihnen zählen.

 

Schritt 4:
Führen

Wie gut ist Führung etabliert?
Führungskräfte sind ein entscheidender Faktor für ein gutes Betriebsklima. Um sicherzustellen, dass sie ihr Potenzial voll ausschöpfen und ihre Führungsaufgaben erfolgreich erfüllen können, ist es wichtig, sie zu coachen. Es kann Führungskräften dabei helfen, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen, ihr Verhalten zu verbessern und ihr Urteilsvermögen zu schärfen, um so ein positiveres Betriebsklima zu erzeugen. Coaching kann auch dazu beitragen, dass Führungskräfte eine bessere Kommunikation mit ihren Mitarbeitenden und Kollegen pflegen. Kurz gesagt, Coaching ist ein wesentlicher Bestandteil der Führungskräfteentwicklung, was dazu beitragen kann, dass sie ihre Führungsaufgaben besser ausführen, ein positives Betriebsklima schaffen und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden verbessern. Dies trägt im entscheidenden Maße zur „Attraktiven Arbeitgebermarke bei”.

Wie gut steuern Sie Talentmanagement und Weiterbildung?
Mitarbeitende an ein Unternehmen zu binden, ist ein wichtiger Aspekt der Führung. Eine effektive Möglichkeit, die Bindung zu stärken, ist das Talentmanagement und die Weiterbildung. Wenn ein Unternehmen in die Entwicklung und Förderung seiner Mitarbeitenden investiert, erhöht es nicht nur das Engagement der Mitarbeitenden, sondern schafft auch eine Kultur des Wachstums und der Leistungssteigerung. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Entwicklung von Karrierewegen. Dadurch können gerade größere Unternehmen ihren Mitarbeitenden eine Vielzahl von Optionen bieten, um ihre Karriere voranzutreiben. Dies erhöht nicht nur das Engagement der Mitarbeitenden, sondern stellt auch sicher, dass sie sich in ihrer aktuellen Position wohlfühlen. Wenn Mitarbeitende positiv über ihr Unternehmen sprechen, trägt auch das zur attraktiven Arbeitgebermarke bei.

Nehmen Sie Kontakt auf, um mehr über unser neues Coaching-Angebot zu erfahren.

Konfigurieren Sie Ihren Bedarf


Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Workshop anfragen

Beginnen wir mit der kostenlosen, unverbindlichen Diagnose: Wie kann ich Sie bei der Verwirklichung Ihrer Unternehmensziele unterstützen?

TELEFON

PROEA E-MAIL Newsletter


© 2019 PROEA Alle Rechte vorbehalten