Sie wollen potenzielle Mitarbeitende anziehen, begeistern und halten. Dafür ist es wichtig, ein klares Bild Ihres Unternehmens als Arbeitgeber zu entwickeln und dieses nach außen zu tragen. Sie müssen zeigen, was Sie ausmacht und warum sich genau hier die besten Talente der Branche verwirklichen können.

Das Potenzial “Menschen” nimmt im Gebrauchtwagen-Coaching einen immer größeren Stellenwert ein!

Das reibungslose Zusammenwirken von Management und Mitarbeitern ist die Basis für das Funktionieren aller Prozesse im Team eines Autohauses und damit ausschlaggebend für den wirtschaftlichen Erfolg. Darum ist das Potenzialfeld „Menschen“ von essenzieller Bedeutung: Denn nur zufriedene, motivierte und leistungsbereite Mitarbeiter garantieren effizientes Arbeiten, kontinuierliche Verbesserung und langfristigen Erfolg – sowohl für sich selbst als auch für das Unternehmen. Umso wichtiger ist es demnach, alle Faktoren rund um die Themen „Employee-Experience“ (EX), „Talent-Management“ (TM) und 
„Unternehmenskultur“ stets im Auge zu behalten.

Das Personalmanagement ist die zweite, zwischenmenschliche Ebene, die es im Coaching aktiv zu gestalten gilt. Dies gilt umso mehr, als es  in Zeiten des Fachkräftemangels zusehends schwerer wird, verlässliche und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Bedeutung gewinnen. Ziel des Coaching muss es sein, dass Ihr Unternehmen eine Sogwirkung auf potentielle Mitarbeiter entfaltet und so die passenden Menschen zu Ihnen kommen, weil sie in einem Unternehmen wie dem Ihren arbeiten möchten. 

Im Coaching erarbeiten wir daher Strategien um Mitarbeiter motiviert und engagiert zu erhalten, denn das Wohlbefinden jedes Einzelnen wie ein gesundes Betriebsklima sind existentielles Argumente für Ihr Haus, eine Voraussetzung Mitarbeiter zu gewinnen und dauerhaft zu motivieren. Hierfür sind neue Ansätze der Unternehmenskultur notwendig, die sich z.B. im Umgang mit Hierarchien, im zwischenmenschlichen Umgang, der Gestaltung von Arbeitszeitmodellen, Entwicklungsmöglichkeiten des einzelnen Mitarbeiters, deren Einbeziehung in Entscheidungsprozesse und den üblichen Messkriterien von Leistungen niederschlagen.

Stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Haben wir bereits ein klares Bild unseres Unternehmens als wahrhaft attraktiver Arbeitgeber? Ist das aufgeschrieben, erklärt, kommuniziert? Unser Unternehmen sollte eine anziehende Wirkung auf potenzielle- und bestehende Mitarbeitende haben. Dieses Attraktivitäts-Image muss klar und deutlich formuliert, erklärt und kommuniziert werden.
  • Wie weit sind wir davon entfernt, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein?
  • Sind wir uns der aktuellen Trends und Möglichkeiten bewusst, die die besten Arbeitgeber heute umsetzen?



Lassen Sie uns gerne einen unverbindlichen Termin vereinbaren
https://gebrauchtwagencoach.de/konfigurator/

Herzliche Grüße

Ihr Patrick Heun



Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Sprechen wir miteinander!

Senden Sie mir eine E-Mail oder melden sich telefonisch – gehen wir die Gestaltung der Krise gemeinsam an.

TELEFON

PROEA E-MAIL Newsletter


© 2019 PROEA Alle Rechte vorbehalten